0

Strudel – deftig oder süß

Posted August 22nd, 2011 in Allgemein, Reisen and tagged , , by tiroler

Dass der Strudel ursprünglich von den Türken kam, weiß heute fast keiner mehr. Fakt ist, dass er das ‚Nationalgericht‘ Österreichs und somit natürlich auch in Tirol und Südtirol verbreitet ist. Die meisten kennen ihn allerdings mit Äpfeln gefüllt, eventuell mit warmer Vanillesauce oder kühlem Vanilleeis. Während der Strudelwochen lernt man, dass man auch unterschiedliche Teige verwenden kann, ganz variable Füllungen genommen werden und er auch ‚salzig‘, also eher deftig, unglaublich lecker ist. Höhepunkt der Strudelwochen ist das Strudelfest in Seis am Schlern. Auf gar keinen Fall verpassen! Und am besten eine gehörige Portion Hunger mitbringen, denn die vielen Varianten wollen probiert werden. Gerade jetzt im Herbst sind sie besonders lecker mit frischen Waldfrüchten, Beeren, Gemüse und Kräutern, unwiderstehlich.

Schreibe einen Kommentar