0

Brauchtum in Südtirol

Posted November 28th, 2011 in Kultur and tagged , , , by tiroler

Eigentlich kennt man das Klopfen an der Tür und um Spenden oder Süßigkeiten bitten eher aus der Halloween-Zeit. Kinder gehen von Tür zu Tür, klopfen oder klingeln und bitten um Bonbons – sonst gibt es einen Scherz, der nicht unbedingt jeden zum Lachen bringt. Hier in Südtirol gibt es in der Adventszeit das Klöckeln. Traditionell wird an den drei Donnerstagabenden vor Weihnachten genau dieses Brauchtum gelebt. Vermummte Gestalten ziehen von Tür zu Tür und bitten um eine kleine Spende. Zum Dank wird dann ein Ständchen gehalten. Ähnliches gibt es auch in Süditalien, wo Dudelsackspieler von Tür zu Tür ziehen, spielen und für eine Spende dankbar sind. Hier in Südtirol war es einst im gesamten Alpenraum Brauchtum, wird heute jedoch nur noch in wenigen Tälern praktiziert.

Schreibe einen Kommentar